Thalassoseife | Peelingseife

Eine Sole-Seife mit Zutaten aus dem Meer – Meersalz, Algengel, Meerschlamm und Seesand. Soleseifen unterscheiden sich von normalen Seifen durch ihre marmorartige Oberfläche. Sie fühlen sich äußerst glatt an, als hätte man ein Stück Marmor in der Hand. Soleseifen werden sehr schnell sehr hart, deshalb muss man sie frühzeitig schneiden oder den Seifenleim in Einzelförmchen gießen. Die Auswahl der Zutaten bestimmten bei dieser Seife das Thema und auch Form und Marmorierung. Die Seife kann als klassische Peelingseife oder als Handseife für Gärtnerhände verwendet werden. Sie ist allerdinge keine Seife für’s Gesicht – die Seesandkörnchen rubbeln intensiv.

Fettmenge: 500 g
Gesamtmenge: ca. 800 g
Seifeneigenschaften: Härte 36, Reinigung 17, Pflege 62, Schaumvolumen 17, Schaumstabilität 19


Zutaten

Öle und Fette
125 g Kokosöl • 63 g Palmöl • 62 g Rapsöl • 125 g Reiskeimöl • 125 g Sojaöl

Lauge
167 g gesättigte Sole • 40 g Zucker • 67 g NaOH (für 8 % Überfettung)

Zusätze
5 g Algengel • 10 g Totes Meer Schlamm (Pulver) • 5 g Seesand • 2 g Titandioxid • 1 Msp. Seifenfarbe Blaugrün • 16 g ätherische Ölemischung “Cool Breeze” (gekaufte Mischung)


Herstellung

Bitte Sicherheitshinweise beachten!

  • Fette und Öle schmelzen, auf 30 °C abkühlen lassen.
  • In der Sole zuerst den Zucker, dann NaOH lösen, auf 30 °C abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit Algengel mit etwas Wasser verrühren, damit es sich besser einarbeiten lässt. Meerschlamm und Seesand mischen und mit etwas Wasser anrühren.
  • Ätherische Öle mit etwas Öl (von der Gesamtmenge) verdünnen.
  • Lauge unter Rühren zu den Fetten gießen und so lange rühren, bis der Seifenleim homogen ist und ein wenig angezogen hat.
  • Seifenleim aufteilen: 2 x 1/4 und 1 x 2/4
  • Den ersten Teil mit Schlamm und Seesand mischen und sofort in die Form gießen.
  • Den zweiten Teil mit Algengel und der Farbe mischen und auf, bzw. in den dunklen Seifenleim gießen.
  • Den dritten Teil mit Titandioxid mischen und vorsichtig als Topping oben drauf geben. Mit einem Löffel kleine Spitzen hochziehen, damit es Meereswellen ähnlich sieht. Seifenform mit Folie abdecken und leicht isolieren. Die Seife muss geschnitten werden, sobald sie fest ist, damit sie nicht splittert.

Bitte beim Schneiden Handschuhe anziehen! Nach dem Schneiden mind. 6 Wochen reifen lassen.