Mandelcreme

Die Mandelcreme ist eine leichte Tagescreme für normale Haut und Mischhaut, die zu Trockenheit tendiert. Mandelöl zählt zu den wertvollen Pflanzenölen in der Hautpflege. Aufgrund seiner Zusammensetzung ist es auch bei empfindlicher Haut ausgesprochen gut vertäglich. Die Creme fettet gut nach und macht die Haut weich, glatt und geschmeidig. Cetylalkohol und Neutralöl begünstigen das schnelle Einziehverhalten. Harnstoff, D-Panthenol und Vitamin E spenden Feuchtigkeit und glätten die Hautoberfläche.


Menge: 50 g
Emulsionstyp: O/W
Phasenverhältnis: (O) 20 % : (W) 80 %
Emulgatoranteil: 10 % der Fettphase
Wirkstoffanteil: 10 %
Naturkosmetik: ✗

Phase A
4 g abgekochtes, destilliertes Wasser • 2 g Harnstoff • 2 g D-Panthenol

Phase B
2 g Mandelöl • 0,5 g Jojobaöl • 3 g Neutralöl oder Dermofeel sensolv • 1 g Cetylalkohol • 1 g Lamecreme • 2,5 g Sheabutter • 0,05 g (ca. 1 Msp.) Xanthan

Phase C
30 g abgekochtes, destilliertes Wasser

Phase D
1 g Vitamin E Acetat • 5 Tr. ätherische Öle oder Parfümöl nach Wahl • 10 Tr. Konservierungsstoff nach Wahl • 1 Tr. Milchsäure

Phase A
Wasser auf 30 °C abkühlen lassen, dann darin Harnstoff und D-Panthenol lösen, Glas beiseite stellen.

Phase B
Alle Öle, Cetylalkohol und Lamecreme in einem Becherglas mischen.

Phase C
Wasser in ein Becherglas gießen.

Phasen B und C im Wasserbad auf 70 °C erhitzen. Topf vom Herd nehmen, in die Fettphase die Sheabutter geben und sanft schmelzen, Xanthan zugeben und kurz verrühren. Dann beide Gläser aus dem Wasserbad nehmen, Wasser zur Fettphase gießen und hochtourig mit einem Stabmixer emulgieren. Dann Glas ins kalte Wasserbad stellen und mit einem Spatel rühren, bis die Emulsion auf ca. 30 °C abgekühlt ist.

Phase D
Nun der Reihe nach mit Phase A sowie den restlichen Zutaten ergänzen und zum Schluss pH-Wert messen, er sollte nicht höher als 5 sein. Die Creme in einen Tiegel füllen und ca. 24 Std. ruhen lassen

Rezept als PDF-Datei herunterladen: Mandelcreme (139 KB)

Exklusiv für Mitglieder