Plantapon SF

Bei dieser gelblichen, klaren und leicht viskosen Flüssigkeit handelt es sich um eine Mischung aus verschiedenen Tensiden. Alle Komponenten werden aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Der pH-Wert liegt zwischen 6,5 und 7,5 und der Gehalt an waschaktiven Substanzen beträgt 30 Prozent. Plantapon SF setzt sich aus ca. 15 Prozent eines amphoteren Tensids (Sodium Cocoamphoacetate), ca. 8 Prozent eines nichtionischen Tensids (Lauryl Glucoside) und aus ca. 7 Prozent anionischen Tensiden (Sodium Cocoyl Glutamate und Sodium Lauryl Glucose Carboxylate) zusammen. Ergänzt wird die Mischung mit ca. 10 Prozent Glycerin und ca. 60 Prozent Wasser.

Plantapon SF kann als Grundlage für alle Reinigungsprodukte auf Tensidbasis verwendet werden. Weitere Co-Tenside sind nicht zwingend nötig. Sinnvoll ist es jedoch, Dusch- und Waschgele mit einer geringen Menge (1 bis 5 Prozent) rückfettender Stoffe zu ergänzen. Hier bietet sich Lamesoft PO 65 an, denn es hat, zusammen mit ca. 0,5 bis 1,5 Prozent Salz, eine verdickende Wirkung auf die Gesamtmischung. Setzt man auf die verdickende Wirkung aus Lamesoft PO 65 und Salz, sollte man den Duftstoffanteil unter 0,5 Prozent halten, denn bei höherer Dosierung wird die Mischung trüb und dickt auch nicht gut an. Je nach Gesamtkonzept der Rezeptur sind mit Plantapon SF völlig transparente Formulierungen möglich. Sie schäumen ausgezeichnet, reinigen gut und trockenen die Haut nicht aus.

Für trockene Haut und trockene Haare ist Plantapon SF eine ausgezeichnete Tensidgrundlage, die einfach zu verarbeiten ist und ein angenehm glattes, weiches Hautgefühl hinterlässt. Der hohe Glyceringehalt schützt Haut und Haar vor übermäßigem Feuchtigkeitsverlust. Die Nasskämmbarkeit der Haare wird signifikant verbessert und die statische Aufladung reduziert.

Aufgrund der Zusammensetzung ist Plantapon SF jedoch nicht für jeden Haut- und Haartyp geeignet. Der hohe Anteil des amphoteren Tensids sowie der hohe Glyceringehalt wirken sich nachteilig auf schnell fettende und feine Haare sowie auf fette Haut aus. Die hohe Affinität amphoterer Substanzen zu Keratin bewirkt eine deutliche Filmbildung auf Haut und Haar, was dazu führt, dass die Haare schwer und strähnig werden. Die Frisur fällt schnell in sich zusammen.


INCI: Sodium Cocoamphoacetate, Glycerin, Lauryl Glucoside, Sodium Cocoyl Glutamate, Sodium Lauryl Glucose Carboxylate

Funktion: Basistensid

WAS: 30 %

Verwendung: Duschgel, Shampoo, Gesichtsreinigung, Badeschaum bei trockener, empfindlicher Haut

Verarbeitung

1. Mit Wasser verdünnen, pH-Wert auf 5 einstellen, Lamesoft PO 65 einrühren.

2. Gel aus Xanthan und Wasser herstellen, Tensidmischung einrühren, pH-Wert einstellen.

Dosierung: 20-50 % der Gesamtmenge, dies entspricht einer WAS von 6-15 % im fertigen Produkt

Für Naturkosmetik:  


Rezepte mit Plantapon SF

Shampoo für trockenes Haar

Aloevera Duschgel

Duschmilch mit Lecithin