Pflanzenöle

Pflanzenöle für kosmetische Produkte

Die wichtigste Komponente einer guten Hautcreme sind Pflanzenöle. Sie sind unserem Hautfett ähnlich und können deshalb sehr gut von der Haut aufgenommen und verarbeitet werden. Sie sind jedoch so unterschiedlich, wie die Pflanzen, aus denen sie gewonnen werden. Pflanzenöle unterscheiden sich in ihrer Fettsäurezusammensetzung, den Fettbegleitstoffen, ihren Eigenschaften, ihrer Wirkung und auch dem Gefühl, das sie auf der Haut hinterlassen. Einige fetten die Haut nachhaltig, andere ziehen sehr rasch ein, ohne aufzuliegen. Durch geschickte Kombination verschiedener Pflanzenöle kann man für jede Haut optimale Cremes herstellen. Erfahren Sie mehr über Pflanzenöle in der Hautpflege


Fettsäuren der Pflanzenöle in tabellarischer Übersicht
Übersicht: Pflanzenöle und ihre Fettsäuren-Verteilung In der folgenden Tabelle werden 47 der wichtigsten Pflanzenöle und -fette mit ihren Fettsäuren, Fettbegleitstoffen, ihrer Haptik und ihren Verseifungszahlen für Natriumhydroxid aufgelistet. Die Abkürzungen werden unterhalb der Tabelle näher ... Beitrag lesen

Weizenkeimöl
Weizenkeimöl Weizen zählt zur Pflanzenfamilie der Süßgräser. Seine ursprüngliche Heimat ist wahrscheinlich Nordpersien. Die relativ anspruchslose Pflanze gedeiht in den gemäßigten Zonen fast überall auf der Welt. In den goldgelben bis bräunlichen, eiförmigen Körnern befinden ... Beitrag lesen
Wildrosenöl | Hagebuttenkernöl
Wildrosenöl | Hagebuttenkernöl In den letzten Jahren hat sich für dieses Öl die Bezeichnung »Wildrosenöl« durchgesetzt, obwohl es kein Rosenöl im engeren Sinne ist. Denn es wird nicht aus den Blüten der Wildrose, sondern aus ... Beitrag lesen
Wird geladen...